75 JAHRE FREIHEIT

Ausstellung im World Art Delft 

 

 

 

1. MAI BIS 30. AUGUST

In diesem Projekt von WAD werden bildende Künstler aus den Niederlanden und dem Ausland dies persönlich interpretieren.

In Zusammenarbeit mit dem Museum Vlaardingen und Kade 40 in Vlaardingen wurden 30 nationale und internationale Künstler ausgewählt, um eine Arbeit zum Thema des kairotischen Moments zu entwickeln. Kairos ist der Gott des richtigen Augenblicks, des richtigen Maßes, des Intervalls und der subjektiven Zeiterfahrung, klar unterscheidbar von der linearen Uhrzeit seines Großvaters Chronos. Kairos bedeutet, sich Zeit zu nehmen. Es ist wichtig, heute 75 Jahre Freiheit zu betrachten.

Mit an diesem Projekt beteiligte Künstler:
Akiko Suzuki-Heyward, Frans de Winter, Diederik Klomberg, Bea Last, Harry Schumacher, Helen Vergouwen, Karin de Visser, Jan Wagner, Frank Eerhart, Jan Radersma, Madeleine Wories, Mark van den Heuvel, Margot Hartford, Marcel van Zijp, Mélanie van Tienen, Paula Kouwenhoven, Roel Teeuwen, Michel Snoep, Dong Ye Kloppenburg, Ron Weijers, Sarantis Gagas, Tomasz Vetulani, Kouji Ohno, Wolfgang Brenner en Fenneke Hordijk.

Hier der Katalog: